WordPress

WordPress ist ein so genanntes Content-Management-System (eine Art Homepage-Baukasten), das speziell zum Bloggen entwickelt wurde. WordPress ist eine kostenlose Software, die man auf dem Webspeicher installieren kann, um einen Blog zu betreiben. Mit WordPress kann man bequem seinen Blog mit Inhalt bestücken und das gesamte Projekt im Browserfenster managen. Zwar sollte WordPress ursprünglich eine Blog-Software sein, mittlerweile wird diese aber auch beim Aufbau klassischer Webseiten benutzt.

Besonders interessant ist WordPress wegen seiner extremen Flexibilität. Man kann mit WordPress jede Art von Webseite aufbauen. Zusätzlich lässt sich die Software mit tausenden nützlichen Plugins (Erweiterungen) ausrüsten und verfügt über eine Schnittstelle, über die man per Mausklick das Aussehen der Website durch so genannte „Themes“ ändern kann. Von diesen Design-Vorlagen gibt es tausende im Web, die ebenfalls kostenlos genutzt werden können.

Wenn man eine professionelle Webseite aufbauen möchte, die mit den Anforderungen wächst, dann kommt man um WordPress nicht herum. Die meisten Blogs haben heute WordPress unter der Haube, und auch im Bereich Affiliate-Marketing ist WordPress die ungeschlagene Nummer 1. Außerdem ist WordPress eine akzeptable Grundlage für jede Art von Nischenseite.

Durch WordPress kann im Grunde jeder eine Webseite aufbauen, auch wenn es die erste ist, und mit dem Projekt wachsen. Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Dokumentation von WordPress. Alleine auf YouTube findet man unzählige Videos, die Klick für Klick zeigen, wie man mit WordPress arbeitet.