Zanox Testbericht und Erfahrungen

In diesem Testbericht schreibe ich über meine Erfahrungen mit Zanox. Es ist ein Affiliate-Netzwerk, das viele Partnerprogramme aus verschiedenen Kategorien anbietet. Der Publisher (Partner) kann mit nur einem Benutzerkonto an allen Partnerprogrammen teilnehmen, wie bei Netzwerken so üblich ist – sofern die Bewerbung zum jeweiligen Partnerprogramm vom Beitreiber akzeptiert wird.

Zanox Testbericht

Einige Worte zu Zanox

Zanox ist seit 2000 online und gilt heute als eines der größten Affiliate-Netzwerke für nationale und internationale Partnerprogramme. Zwar werden sehr viele Partnerprogramme für die deutschen Märkte angeboten, jedoch findet man bei Zanox auch viele Programme für Märkte außerhalb Deutschland.

Zanox Startseite
Zanox Startseite

Ich nutze Zanox überwiegend für große Marken. Der größte Vorteil von Zanox ist nämlich – wie ich finde – dass dort sehr viele große und starke Marken ein eigenes Partnerprogramm betreiben.

Bei vielen anderen kleineren Affiliate-Netzwerken sind solche Programme meist nicht präsent, wodurch Zanox durchaus ein guter Platz für „exklusive Programme“ ist.

Die Anmeldung bei Zanox

Um bei Zanox ein kostenloses Konto zu erstellen, kannst du diesem Link folgen:

Hinweis Zanox und Affili.net sind mittlerweile fusioniert. Alle Programme wurden auf einer gemeinsamen Plattform unter awin.com gebündelt.

Jetzt bei Zanox anmelden

Die Startseite ist sehr übersichtlich aufgebaut, dort kannst du weiterführende Informationen zu Zanox finden. Um ein kostenloses Konto zu erstellen, findest du direkt auf der Startseite die Möglichkeit, dich als „Publisher“ zu registrieren.

Zanox Anmeldung
Zanox Anmeldung

Zunächst werden einige Daten wie Adresse, Kontaktmöglichkeit und Account-Daten abgefragt. Zum Schluss musst du eine Werbefläche angeben. Eine Werbefläche ist eine Webseite, deren Betreiber du höchstpersönlich bist.

Später kannst du im User-Bereich weitere Werbeplattformen anlegen, unter anderem auch eine Newsletter-Werbefläche, um sogar Geld mit einem Newsletter verdienen zu können.

Wenn die Registrierung abgeschlossen ist, bekommst du sofort Zugang zum Publisher-Bereich, wo du unter anderem nach Partnerprogrammen suchen und dich bei diesen im Anschluss bewerben kannst.

Nach der Registrierung musst du im geschützten Bereich zunächst das Benutzerprofil vervollständigen. Dort müssen auch einige Angaben zu deinen Tätigkeiten im Internet gemacht werden.

Schauen wir uns einmal die Vor- und Nachteile von Zanox an, um die wichtigsten Informationen gleich auf den Tisch zu legen.

Die Vorteile von Zanox

  • Die Statistiken sind sehr ausführlich. Man kann alle Aktivitäten nachvollziehen und die Entwicklung einer Kampagne gut beobachten.
  • Die Auszahlungsgrenze beträgt nur 25 €.
  • Die Gutschriften werden monatlich per Banküberweisung auch auf internationale Bankkonten überwiesen.
  • Man kann mittels API die aktuellen Datenbestände direkt aus der Zanox-Datenbank laden und diese z. B. auf der eigenen Webseite auflisten. Das ist z. B. sinnvoll bei einem Preisvergleich.
  • Man kann sogenannte Container erstellen, die mit ausgewählten Werbemitteln bestückt werden, die auf der Webseite rotieren können.
  • Es gibt ein Tool, womit man z. B. Gutschein-Codes für ein bestimmtes Programm suchen kann. So kann man seinen Besuchern einen wertvollen Gutschein anbieten und dadurch die Verkaufsrate verbessern.
  • Viele exklusive Partnerprogramme am Start, die nur bei Zanox zu finden sind, nirgendwo anders.
  • Effektiver Schutz der Privatsphäre. Man kann seine Daten im Netzwerk besser schützen als bei den meisten anderen Netzwerken. Auch kann man bestimmen, welche Daten von Dritten überhaupt eingesehen werden dürfen.

Die Nachteile von Zanox

  • Man muss sich zu jedem einzelnen Partnerprogramm mit einer geeigneten Werbefläche bewerben. Nimmt man die falsche Werbefläche oder ist die Werbefläche nicht akzeptabel, wird die Bewerbung abgelehnt.
  • Die Auszahlung erfolgt „nur“ einmal pro Monat. Wer also kostenpflichtige Werbung schaltet, kann schnell in Zahlungsverzug geraten. Andere Netzwerke, z. B. SuperClix, können auch mehrmals pro Monat auszahlen.
  • Die interne Suchmaschine von Zanox findet nicht alle Programme in der Datenbank, wodurch die Suche stark erschwert wird. Außerdem ist die Suchmaschine funktionsmäßig sehr schwach.
  • Die Benutzeroberfläche ist fehlerhaft. Zum Beispiel funktioniert das Menü nicht korrekt im Internet Explorer. Ich empfehle daher, Zanox nur mit Firefox oder Google Chrome zu benutzen.
  • Viele angebotenen Tools sind viel zu kompliziert zu bedienen. Andere Netzwerke haben viel einfachere und um eine Ecke nützlichere Tools auf Lager.
  • Die Benutzeroberfläche ist sehr unübersichtlich. Ein Neuling wird Stunden allein damit verbringen müssen, bis er alles Wichtige gefunden hat.

Wie man sieht, bietet Zanox viele Vorteile, aber auch die Nachteile darf man nicht außer Acht lassen. Zanox ist kein perfektes Affiliate-Netzwerk, wie ich persönlich finde, aber es ist durchaus interessant genug, um von jedem Webmaster oder Blogger getestet zu werden.

Fazit

Zanox bezeichnet sich selbst als das größte Affiliate-Netzwerk in Europa. Es mag sein, dass Zanox ein sehr großes Netzwerk ist, aber die Größe sagt rein gar nichts darüber aus, wie gut das Netzwerk oder dessen Technik ist.

Was die Technik betrifft, hier kann Zanox teilweise gut punkten, auch die Auswahl der exklusiven Partnerprogramme ist groß genug, um dieses Netzwerk aktiv zu nutzen, jedoch ist das Endprodukt nicht optimal umgesetzt.

Es gibt viele Mängel, die ich bereits vor langer Zeit bei Zanox entdeckt habe, die bis heute noch nicht behoben wurden, was fast schon peinlich ist für die „Nummer #1 in Europa“.

Sehr bitter ist die interne Suchmaschine, die nur bedingt zu gebrauchen ist. Man kann damit viele Programme nicht finden und muss sich oft durch zeitaufwändiges Brainstorming zum Ziel quälen. Die Funktionalität der Suchmaschine hat keine bessere Schulnote als ausreichend verdient.

Wenn es bei Zanox exklusive Partnerprogramme gibt, dann bewerbe ich diese mit diesem Netzwerk. Wenn es aber interessante Programme auch bei einem anderen Netzwerk gibt, dann steige ich auf das andere Netzwerk um.

Es gibt kleine Affiliate-Netzwerke, die als Gesamtprodukt ganz sicher besser sind als Zanox. Als beste Alternative kann hier z. B. affili.net genannt werden.

Google+