Was sind Backlinks?

Der Begriff Backlinks wird vor allem im Bereich der Suchmaschinen-Optimierung verwendet. Backlinks sind Hyperlinks, die auf anderen Webseiten gesetzt werden und zu einer Zielseite führen.

Es ist bewiesen, dass man mit dem Aufbau von qualitativ hochwertigen Backlinks nicht nur Besucher von anderen Webseiten erhält, sondern auch der eigenen Domain einen guten Schub an Autorität (Trust) verleihen kann.

Die Suchmaschinen ticken im Grunde ganz einfach:

Wenn eine Webseite vertrauenswürdig ist, wird diese zugleich auch als eine respektable Informationsquelle behandelt. Da es unwahrscheinlich ist, dass andere Webseiten zu schlechten Inhalten/Webseiten „verlinken“ würden, sehen die Suchmaschinen eine hohe Anzahl an Backlinks als ein eindeutiges Signal dafür, dass eine Webseite vertrauenswürdig und hochwertig sein muss.

Seitdem bekannt wurde, dass Backlinks einer Webseite zu besseren Positionen in den organischen Suchergebnissen der Suchmaschinen verhelfen können, ist ein riesengroßes Geschäft mit den Backlinks entstanden.

Zwar kann man heute fast an jeder Ecke massenhaft Backlinks kaufen, die meisten gekauften Backlinks helfen einer Webseite jedoch nicht unbedingt dabei, besser in den Suchergebnissen gelistet zu werden, sondern erhöhen das Risiko, von den Suchmaschinen wegen ungewöhnlichen Aktivitäten abgestraft zu werden.

Wenn man mit einer Webseite hochwertige Informationen seinen Besuchern bietet, dann muss man keine Backlinks manuell aufbauen, diese kommen von ganz alleine. Auch Google sieht es so und geht deshalb massiv gegen den Backlink-Kauf vor.

Google+