WYSIWYG-Editor

Ein HTML WYSIWYG-Editor ist ein Programm, mit dem man ohne HTML-Kenntnisse Webseiten erstellen kann. WYSIWYG steht für „What You See Is What You Get“, was übersetzt heißt: Du bekommst das, was du siehst. Wer die HTML-Sprache, aus der alle Webseiten bestehen, versteht, kann Webseiten mit einem einfachen Texteditor erstellen. Alle anderen benötigen Hilfe dabei, um HTML-Quellcode zu schreiben, und genau hier kommt der WYSIWYG-Editor ins Spiel.

Es gibt sehr gute WYSIWYG-Editoren, mit denen man per Mausklick fertige HTML-Dokumente erstellen kann. Ein solcher Editor wird genauso wie ein normales Textverarbeitungsprogramm bedient. Der Benutzer fügt beliebige Elemente, zum Beispiel einen Textcontainer, in den sichtbaren Bereich des Editors ein und kann dieses Element mit Inhalt füllen. Im Hintergrund erstellt der WYSIWYG-Editor automatisch den fertigen HTML-Quellcode.

Genauso einfach können Tabellen, Grafiken, Hyperlinks, Textformatierungen, DIV-Container, Scripte, iFrames, Sonderzeichen und noch vieles mehr mit dem WYSIWYG-Editor in das HTML-Dokument eingefügt und bearbeitet werden. Da es mittlerweile gute Content-Management-Systeme gibt, zum Beispiel WordPress, wird immer seltener ein WYSIWYG-Editor benötigt, um Webseiten zu erstellen.